Rückblick Interclubsaison 2017 - Jungsenioren (35+)

Für die Interclubsaison 2017 konnte der Tennisclub Bachtal Sins erstmals eine Jungsenioren Mannschaft melden. Die Premiere-Saison verlief so erfolgreich, dass am Ende der überraschende Aufstieg in die 2. Liga gefeiert werden konnte.

In der neuformierten Jungsenioren-Mannschaft verfügten nur wenige Spieler über Wettkampferfahrung. So bezahlten wir in der ersten Begegnung gegen den TC Belchen aus Hägendorf noch ein wenig Lehrgeld und verloren mit 4:5. Pro Begegnung werden jeweils sechs Einzel- und drei Doppelpartien ausgetragen. Die zweite Partie gegen den TC Froburg Trimbach konnten wir klar gewinnen und in der dritten Partie gegen den TC Laufenburg setzte es wiederum eine knappe Niederlage ab. So kam es in der letzten Runde zu einem Fernduell um den Gruppensieg und den Aufstieg in die 2. Liga zwischen dem TC Bachtal und dem TC Belchen. Es war klar, dass für den Gruppensieg ein möglichst hoher Sieg gegen den TC Mutschellen nötig war. Entsprechend konzentriert und motiviert traten wir auf und bezwangen Mutschellen in meist hochstehenden und spannenden Spielen mit 7:2. Und tatsächlich, der zuvor punktgleiche TC Belchen holte in der Schlussrunde einen Punkt weniger. Somit waren der Gruppensieg und der Aufstieg in die 2. Liga perfekt. Das hervorragende Abschneiden ist umso erfreulicher, verfügten doch die Mehrheit unserer Gegner über deutlich höhere Klassierungen. Wir freuen uns schon jetzt auf die Interclubsaison 2018 und werden versuchen auch in der 2. Liga für Furore zu sorgen.

Jungsenioren-Mannschaft 2017 TC Bachtal Sins

Hintere Reihe:, Werner Rölli (Captain), Zoran Dragojevic, Dominik Müller, Felix Arnold, Beat Häfliger

Vordere Reihe: Raphael Wyttenbach, Adrian Hänggi, Patrick Lindauer, André Meli

(Auf dem Bild fehlen: Marcel Heldstab, Roman Hausheer, Thomas Karrer)

 

Resultate IC-Saison 2017 Jungsenioren